30. FilmFestival Cottbus – Festival des osteuropäischen Films

„Cottbus präsentiert das Filmschaffen Osteuropas in seiner ganzen Breite, hier kann ich sehen, was die Menschen dort massenhaft ins Kino zieht, was sie erschüttert und rührt, was sie bewegt und aufregt.“ so beschreibt der Filmexperte, Radio-Journalist und „Kino-King“ Knut Elstermann das FilmFestival Cottbus. Und genau diesen Anspruch, dieser internationalen Aufgabe stellen sich die Organisatoren auch in diesem Jahr. „Wir konzentrieren uns auf unsere selbst gestellte Aufgabe, Schaufenster und Netzwerkzentrum gleichermaßen zu sein. Gerade in der heutigen Zeit ist es immens wichtig, mit allen verfügbaren Mitteln Brücken zu schlagen. Das tun wir hier hauptsächlich mit dem Medium Film“, beschreibt Festival-Geschäftsführer Andreas Stein die Intention des Festivals. Tickets ab Mitte Oktober im CottbusService in der Stadthalle Cottbus.